Boxpodcast 385 – EM im Schwergewicht: Agit Kabayel boxt gegen Agron Smakici

Heute mit Samira und Robert.

Agit Kabayel trifft am 28. Januar 2023 im Kampf um die vakante Europameisterschaft im Schwergewicht auf den Kroaten Agron Smakici. Der SES-Profiboxer Kabayel steigt erstmals in seiner Heimatstadt Bochum in den Ring. Die European Boxing Union (EBU) hat das Duell offiziell angesetzt.

Zuletzt besiegte der 30-jährige Kabayel im Mai 2022 Pavel Sour durch technischen Knockout in der ersten Runde. Bochums aktueller „Sportler des Jahres“ ist ungeschlagen und war bereits von 2017 bis 2019 Europameister in der Königsklasse. Bei BoxRec rangiert Kabayel auf Platz 47 in der Welt. Trainiert wird der „Ruhrpott-Junge“ von seinem langjährigen Trainer Sükrü Aksu. Seit Anfang 2016 wird Kabayel von dem Magdeburger Boxstall SES Boxing promotet.

Sein Gegner Smakici ist 32 Jahre alt und kommt aus der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Er lebt in Hamburg und hat bisher nur eine Niederlage gegen den starken Zhan Kossobutskiy in 20 Fights im Rekord. Mit einer Körpergröße von 1,98 Meter ist Smakici sieben Zentimeter größer als Agit Kabayel. Dazu ist er als Rechtsausleger eine besondere Herausforderung.

Rückblick:

Osleys Iglesias vs. Andrii Velikovskyi

Terence Crawford vs. David Avanesyan

Teofimo Lopez vs. Sandor Martin

Josh Warrington vs. Luis Alberto Lopez

Slawa Spomer vs. Egzon Maliqaj

Vorschau: 

Naoya Inoue vs. Paul Butler

Dan Azeez vs. Rocky Fielding

Firat Arslan vs. Jackson Dos Santos

Timo Schwarzkopf vs. Miguel Vazquez

Mahmoud Charr vs. Lucas Browne

Frage:

Wie würdet ihr als Manager/ Managerin von Agit Kabayel agieren? 

News: 

EM in Bochum: Schwergewichtler Agit Kabayel boxt am 28. Januar 2023 gegen Agron Smakici.

Box-Manager Rainer Gottwald gewinnt Promi Big Brother 2022!

Osleys Iglesias boxt für „Polsat Boxing Promotions“ und wird von Coach Georg Bramowski trainiert.

Ringrichter-Legende Mills Lane ist am 6. Dezember 2022 mit 85 Jahren gestorben!

Boxen1 zeigt Boxkämpfe live auf YouTube.

Kuba erlaubt nach 60 Jahren das Frauenboxen.

Boxpodcast 378 – Was kann man von der neuen Hamburger Box-Promotion P2M erwarten?

Heute mit Samira und Eugen

Die neu gegründete Box-Promotion P2M aus Hamburg möchte das Profiboxen in Deutschland wieder attraktiv machen. Der ehemalige Manager der Klitschko-Brüder Bernd Bönte fungiert als Berater. Weiter gehören zum Team die Cousins Christian und Raiko Morales, die viele Jahre Erfahrung im Amateur- und Profibereich gesammelt haben sowie das Bundesligateam Hamburg Giants gründeten. Promoter und Investor ist Axel Plaß, Gesellschafter des Logistikunternehmens Zippel Group.

P2M hat die Schwergewichtler Peter Kadiru, Viktor Jurk, Felix Langberg, Mittelgewichtler Simon Zachenhuber sowie Federgewichtlerin Nina Meinke für drei Jahre verpflichtet. Dazu wird Leichtgewichtlerin Dilar Kisikyol als Gastboxerin in den Ring steigen. Das erste Box-Event steigt am 5. November 2022 im Porsche Zentrum Hamburg vor 400 geladenen Gästen.

Was kann man von der neuen Hamburger Box-Promotion P2M erwarten?

Rückblick:

Jake Paul vs. Anderson Silva

Vasyl Lomachenko vs. Jamaine Ortiz

Joseph Diaz vs. William Zepeda Segura

Jordan Gill vs. Kiko Martinez

Katie Taylor vs. Karen Elizabeth Carabajal

Vorschau: 

Dmitrii Bivol vs. Gilberto Ramirez

Shavkatdzhon Rakhimov vs. Zelfa Barrett

Chantelle Cameron vs. Jessica McCaskill

Zhan Kossobutskiy vs. Hussein Muhamed

Jose Larduet vs. Ali Kiydin

Frage:

Wie geht es mit SES Boxing weiter, nachdem Peter Kadiru zur Box-Promotion P2M gewechselt ist?

News: 

Neue Box-Promotion „P2M“ aus Hamburg verpflichtet Peter Kadiru, Viktor Jurk, Felix Langberg, Simon Zachenhuber und Nina Meinke.

Conor Benn gibt seine Boxlizenz nach positiver Dopingprobe freiwillig ab.

Europameisterschaft: Stefanie von Berge gewinnt Goldmedaille im Weltergewicht!

Boxpodcast 337 – Krieg in der Ukraine: Was bedeutet das für den Boxsport?

Heute mit: Eugen und Robert

In der Folge 337 gehen wir auf die russische Invasion in der Ukraine ein und besprechen, welche Auswirkungen der Krieg auf den Boxsport haben könnte. Vitali Klitschko, der Bürgermeister von Kiew, und sein Bruder Wladimir Klitschko kämpfen aktuell in Kiew für ihr Heimatland. Auch der amtierende Schwergewichtsweltmeister Oleksandr Usyk soll in die Ukraine zurückgekehrt und sich zum Kriegsdienst gemeldet haben. Unbestätigten Meldungen zufolge verließ der Ukrainer Vasyl Lomachenko hingegen seine Heimat und brachte sich in einem anderen Land in Sicherheit. 

Weiter geht es um das Bantamgewichtsduell zwischen Guillermo Rigondeaux sowie Vincent Astrolabio. Der Fight um den vakanten WBC International Titel fand am 26. Februar 2022 im Dubai Marina in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. „El Chacal The Jackal“ Rigondeaux verlor nach zehn Runden mit 94:95, 94:95 sowie 94:95 knapp nach Punkten. Sollte sich der 41-jährige Kubaner langsam zur Ruhe setzen? 

Das Urteil im WBC-, WBA-, IBF- und WBO-Weltmeisterschaftskampf im Superleichtgewicht zwischen Titelträger Josh Taylor und Jack Catterall sorgte für Aufregung in der Box-Welt. Zwei Punktrichter werteten den Fight mit 114:111 sowie 113:112 zugunsten von Josh Taylor. Der dritte Offizielle hatte Jack Catterall mit 113:112 vorne. Durch das geteilte Punkturteil bleibt der 31-jährige Taylor weiter ungeschlagen und Weltmeister aller Verbände.

Rückblick:

Guillermo Rigondeaux vs. Vincent Astrolabio

Josh Taylor vs. Jack Catterall

Gary Antuanne Russell vs. Viktor Postol

Vorschau: 

Jose Carlos Ramirez vs. Jose Pedraza

Emir Ahmatovic vs. Andras Csomor

Roman Gonzalez vs. Julio Cesar Martinez

Fragen:

Wie findet ihr, dass Christian Thun derzeit mit SugarHill Steward trainiert?

Gegen wen würdet ihr als fiktiver Boxer gerne in den Ring steigen?

News: 

EC Boxpromotion und SES Boxing verschieben Event im ECB-Gym.

Matchroom Boxing und Wasserman gewinnen Purse Bid für Filip Hrgovic vs. Zhilei Zhang.

Berlin: Wasserman und Probellum veranstalten am 19. März 2022 live bei Sport1.

Boxpodcast 330 – Mahmoud Charr verliert Titel „Champion in Recess“ der WBA

Heute mit: Samira, Eugen und Robert

In der Episode 330 befassen wir uns damit, dass die World Boxing Association (WBA)  Mahmoud Charr den Titel „Champion in Recess“ („Weltmeister im Ruhestand“) entzogen hat. Zunächst hatte Don King die Austragungsrechte für den Schwergewichtsfight zwischen Trevor Bryan und Mahmoud Charr für eine Million US-Dollar ersteigert. Das Duell war für den 29. Januar 2021 geplant. Somit hätte King dem deutschen Boxer einen unterschriebenen Kampfvertrag zusenden müssen, um Charr die Beantragung eines P1-Visums zu ermöglichen. Doch dazu kam es nicht. Nun klagt der 37-jährige Kölner gegen King. Doch welchen sportlichen Wert hat dieser Titel und wie geht es mit Mahmoud Charr weiter?

Der reguläre WBA-Champion Trevor Bryan, der von Don King vertreten wird, soll nun am 29. Januar 2022 gegen Jonathan Guidry in den Ring steigen. Der Kampf wird voraussichtlich als freiwillige Titelverteidigung in der Packard Music Hall in den USA angesetzt.

Vorschau: 

Joe Smith Jr. vs. Steve Geffrard

Fragen:

Welche persönlichen Begegnungen mit Boxern haben euch überrascht?

Verfolgt ihr die UFC?

Mit wem würdet ihr bei Vitali Klitschko vs. Wladimir Klitschko gehen?

Inwiefern interessiert euch momentan der deutsche Boxsport im Vergleich zu früheren Zeiten?

Wo seht ihr die deutsche Boxszene auf internationaler Bühne und mangelt es so sehr an Nachwuchs, dass in diesem Bereich die Förderung hinterher hinkt im Vergleich zu den Ex-Sowjetstaaten? 

Würdet ihr den „Prime“ Roy Jones Junior im Schwergewicht gegen Evander Holyfield, Oleksandr Usyk, Anthony Joshua, Tyson Fury erfolgreich sehen?

News: 

Mahmoud Charr verliert Titel „Champion in Recess“ der WBA.

Eddie Hearn (Matchroom Boxing) will im Februar 2022 wieder in Großbritannien veranstalten.

Probellum verpflichet Noel Mikaelian.

Erneuter Oberschenkelhalsbruch bei Ulli Wegner.

SES Boxing und TV-Partner MDR setzen ihre Zusammenarbeit 2022 fort!

Boxpodcast 321 – Interview mit Luan Dreshaj, Manager von Robin Krasniqi: „Das Ergebnis soll korrigiert werden!“

Heute mit: Luan Dreshaj, Samira und Robert

Im Interview mit dem Boxpodcast spricht Luan Dreshaj, Manager von Robin Krasniqi, über seine Leidenschaft zum Boxsport und seine langjährige Arbeit mit dem Boxprofi Robin Krasniqi. Dabei geht er besonders auf das Rematch zwischen Dominic Bösel und Robin Krasniqi ein. Am 9. Oktober 2021 endete das Halbschwergewichtsduell in der Magdeburger Getec Arena umstritten mit 114:115, 116:112 und 115:114 für den neuen IBO-Weltmeister Bösel. 

Dreshaj benennt den aktuellen Stand der Klage gegen das Fehlurteil und offenbart, wie es dazu kam, dass ein Sponsor dafür eine Million Euro zur Verfügung stellte. Zuletzt verrät der Box-Manager exklusiv Details zur Rückkampfklausel und den Forderungen des Teams Krasniqi für eine außergerichtliche Einigung. 

Boxpodcast 251 – Endlich wieder Boxen mit Zuschauern!

Heute mit: Eugen, Robert und Samira

In der Folge 251 sprechen wir über die vergangen Fightcards im Düsseldorfer Autokino mit James Kraft und auf der Magdeburger Seebühne mit Agit Kabayel. Außerdem prognostizieren wir den Ausgang des Fights zwischen Joe Joyce und Michael Wallisch.

Rückblick:

Carlos Takam vs. Jerry Forrest

James Kraft vs. Karel Horejsek

Dilar Kisikyol vs. Tereza Dvorakova

Ünsal Arik vs. Dustin Amman

Agit Kabayel vs. Evgenios Lazaridis

Peter Kadiru vs. Eugen Buchmüller

Nina Meinke vs. Edina Kiss

Vorschau:

Oscar Valdez vs. Jayson Velez

Joe Joyce vs. Michael Wallisch

News:

Travell Mazion ist bei einem Autounfall gestorben.

Dillian Whyte trennt sich von seinem Trainer Mark Tibbs.

Agon Sports erweitert seinen Boxstall um William Scull mit Coach Franquis Aldama aus Kuba.

Artur Henrik wird Profiboxer bei SES Boxing.

Mahmoud Charr fordert Andy Ruiz Jr. in den sozialen Medien zum WM-Kampf auf.

Julio Cesar Chavez Jr. wurde von US-Boxbehörde gesperrt.

Boxpodcast 245 – Boxen in Europa geht wieder los!

Heute mit: Samira, Eugen und Robert

In dieser Folge sprechen wir über den Start der ersten Boxkämpfe in Europa und gehen auf den Kampfabend von Agon Sports ein. Jack Culcay wird den Hauptkampf gegen Howard Cospolite aus Frankreich bestreiten. Weiter steigen Björn Schicke, Vincenzo Gualtieri und Jama Saidi in den Ring. Zuschauer und Presse sind von dem Event ausgeschlossen.

Und in Polen treffen Mariusz Wach und Kevin Johnson aufeinander.

News:

Tom Schwarz soll seine ehemalige Verlobte Tessa ins Gesicht geschlagen haben und wurde daraufhin von seinem Arbeitgeber SES Boxing suspendiert.

Anthony Joshua ist verletzt! Der Schwergewichtler wurde zuletzt mit einer Knieorthese und auf Krücken gesehen. Ist der Kampf gegen Kubrat Pulev in Gefahr und wird er ohne Zuschauer stattfinden?

Der 78-jährige Ulli Wegner musste innerhalb eines halben Jahres zum zweiten Mal unters Messer. Er wurde am linken Oberschenkelhals operiert.

Boxpodcast 234 – Ist die Corona-Krise der Sargnagel des Boxens?

Heute mit: Samira, Eugen und Robert

Wir beantworten die Fragen unserer Hörer:

Ist die Corona-Krise der Sargnagel des Boxens und wird sich der Boxsport ohne Schäden davon erholen?

Wird man die Gewichtsklassen im Boxen zukünftig anpassen müssen, da die Schwergewichtler immer größer und schwer werden?

Impressum