Boxpodcast 403 – Anthony Joshua: Erst Jermaine Franklin, dann Tyson Fury?

Anthony Joshua steigt nach zwei Niederlagen gegen Oleksandr Usyk wieder in den Ring. Am 1. April trifft der Brite in der Londoner O2-Arena auf Jermaine Franklin aus den USA. Dafür hat der 33-jährige Joshua sich von Star-Coach Robert Garcia getrennt und Derrick James als neuen Trainer verpflichtet. Der 51-jährige Boxtrainer betreut derzeit die Weltmeister Errol Spence Jr. und Jermell Charlo.

Promoter Eddie Hearn warnt seinen Schützling Joshua davor, den 29-jährigen Gegner zu unterschätzen: „Alle sagen, es sei ein leichter Kampf, aber das ist er nicht.“ Der Chef von Matchroom Boxing weiter: „Tatsache ist, dass er (Joshua) zwei frühere Kämpfe gegen die Nummer eins der Pound-for-Pound-Rangliste (Usyk) verloren hat, aber man hat seine Emotionen nach seinem letzten Kampf gesehen.“

Zeigt Joshua eine überzeugende Leistung gegen Franklin, könnte er danach gegen Tyson Fury boxen. Eddie Hearn möchte das Duell in Saudi-Arabien veranstalten, wo Fury deutlich mehr verdienen würde als bei einem Kampf gegen Oleksandr Usyk in England.

Furys Promoter Frank Warren und Eddie Hearn kennen sich bereits aus zwei gescheiterten Verhandlungen für den britischen Blockbuster. Würde der Kampfvertrag beim dritten Versuch endlich unterschrieben werden?

Rückblick:

Denis Radovan vs. Fouad El Massoudi

David Benavidez vs. Caleb Plant

Lawrence Okolie vs. David Light

Seniesa Estrada vs. Tina Rupprecht

Jose Carlos Ramirez vs. Richard Commey

Felix Langberg vs. Patrick Korte

Simon Zachenhuber vs. Patrick Rokohl

Nina Meinke vs. Angela Cannizzaro

Vorschau:

Sophie Alisch vs. Bec Connolly

Abass Baraou vs. Ferenc Katona

Tom Dzemski vs. Daniel Blenda Dos Santos

Anthony Joshua vs. Jermaine Franklin 

Peter Kadiru vs. Hüseyin Akdemir

News: 

Tyson Fury vs. Oleksandr Usyk am 29. April abgesagt: Furys Trainer Sugar Hill Steward enthüllt, dass es keine Kampfvorbereitung gab!

Boxpodcast 402 – Sensation: Michael Eifert besiegt Jean Pascal und ist IBF-Herausforderer

Heute mit Samira und Robert.

In der Nacht zu Freitag ist Michael Eifert eine Box-Sensation in Kanada gelungen: Der SES-Boxer hat den Ex-Weltmeister Jean Pascal nach zwölf Runden besiegt. Eifert gewann im kanadischen Laval mit 117-111, 115-113 und 118-110 einstimmig nach Punkten. Der 25-jährige Deutsche startete leichtfüßig und mit schnellen Händen in das Duell. Der Favorit Pascal konnte dem „Team Deutschland“-Boxer zu keinem Zeitpunkt gefährlich werden. So sicherte sich Eifert Runde um Runde. Auch die Schwinger des 40-jährigen Kanadiers beeindruckten Eifert nicht. Der „Diesel“ Eifert beeindruckte durch seine dominante Vorstellung im Ring.

Michael Eifert: „Ich war durch die tolle Vorbereitung in Kempten und Magdeburg mit über 120 Sparringsrunden so richtig fit für meinen ersten Kampf über 12 Runden. Unsere Taktik ist zu 100 Prozent aufgegangen und auch die Attacken von Pascal konnte ich schnell ersticken. Wie angesagt – der ‚junge Löwe‘ hat den ‚alten Löwen‘ besiegt. Ich freue mich nun wie ‚Bolle‘, dass ich von meinem sportlichen Lebensziel, einmal Weltmeister zu werden, nur noch einen Schritt entfernt bin.“

Trainer Ali Celik: „Michael hat einen tollen Kampf gezeigt und wir haben uns so für unsere harte Arbeit in der Vorbereitung belohnt. Er hat unsere Linie vom Anfang bis zum Ende perfekt umgesetzt. Von Nervosität oder schwachen Momenten habe ich nix gesehen. Wir wollten dem alten Champion keine Bühne bieten – jetzt haben wir diese Bühne für uns genutzt. Ich bin sehr stolz auf Micha!“

SES-Boxing Promoter Ulf Steinforth: „Das war Weltklasse. Der Gegner war chancenlos. Zehn von zwölf Runden hat Michael klar dominiert. Er hat sich damit in den Box-Olymp geschossen!“

Durch den Sieg in diesem IBF-Ausscheidungskampf ist Eifert nun der offizielle Herausforderer des IBF-Weltmeisters im Halbschwergewicht Artur Beterbiev.

Rückblick:

Jean Pascal vs. Michael Eifert    

Jarrell Miller vs. Lucas Browne

Vorschau:

David Benavidez vs. Caleb Plant

Lawrence Okolie vs. David Light

Seniesa Estrada vs. Tina Rupprecht

Jose Carlos Ramirez vs. Richard Commey

Felix Langberg vs. Patrick Korte

Simon Zachenhuber vs. Patrick Rokohl

Nina Meinke vs. Angela Cannizzaro

Edison Zani vs. Jan Meiser

News: 

Gilberto Ramirez mit Übergewicht: Duell gegen Gabriel Rosado abgesagt!

Adrien Broner unterschreibt Vertrag bei Boxpromoter Don King.

Profiboxer Patrick Wojcicki beendet seine Karriere.

DAZN streicht Kampf von Tom Schwarz am 27. Mai in Villingen-Schwenningen.

Boxpodcast 401 – Interview mit Michael Eifert: „Auf so eine Chance wartet man als Boxer!“

Heute mit Samira, Robert, Michael Eifert und Ali Celik.

In der Nacht zu Freitag steigt SES-Boxer Michael Eifert in einem IBF-Ausscheidungskampf gegen Ex-Weltmeister Jean Pascal in den Ring. Der 25-jährige Halbschwergewichtler steigt im Place Bell im kanadischen Laval zum größten Kampf seiner bisherigen Karriere in den Ring. Vorab sprachen Samira und Robert vom Boxpodcast mit Michael „Diesel“ Eifert und seinem Trainer Ali Celik über die bevorstehende Chance, sich international einen Namen zu machen.

Das Interview wurde am 8. März 2023 geführt.

Live kann man den Kampf im MDR-Livestream unter „Sport im Osten“ in der Nacht zu Freitag ab 1.00 Uhr verfolgen!

Boxpodcast 400 – Mega-Fight: Tyson Fury vs. Oleksandr Usyk kommt!

Heute mit Samira, Eugen und Robert.

Der Mega-Fight zwischen den Schwergewichtsweltmeistern Tyson Fury (WBC) und Oleksandr Usyk (WBA-Super, WBO, IBF, IBO) soll am 29. April 2023 im Londoner Wembley Stadion stattfinden. Die ungeschlagenen Boxprofis verhandelten zuletzt lange über die Aufteilung der Kampfbörse. Jetzt haben sich die Beiden auf eine 70:30 Kampfbörsenteilung geeinigt. Fury bestand auf 70 Prozent der Gelder. Usyk akzeptierte 30 Prozent und forderte zusätzlich eine Spende über eine Million Pfund an die Ukraine. 

Beide Lager fanden zusammen, nachdem die World Boxing Association (WBA) ihnen ein Ultimatum bis Freitagabend gesetzt hatte. Ohne eine Einigung hätte der Weltverband eine Pflichtverteidigung zwischen dem WBA-Super-Weltmeister Usyk und dem regulären WBA-Champion Daniel Dubois angeordnet.

Rückblick:

Tony Yoka vs. Carlos Takam

Tim Tszyu vs. Tony Harrison

Vorschau:

Jean Pascal vs. Michael Eifert    

Jarrell Miller vs. Lucas Browne

Gilberto Ramirez vs. Gabriel Rosado

Frage:

Wie hat Eugen den Kampf zwischen Felix Sturm und Sükrü Altay gepunktet?

News: 

Gennadiy Golovkin gibt WBA-Super-Champions-Titel zurück.

Deutsch-Italiener Oronzo Birardi unterschreibt Vertrag beim britischen Promoter Frank Warren.

Peter Kadiru boxt im Vorprogramm von Anthony Joshua gegen Hüseyin Akdemir.

Tyson Fury vs. Oleksandr Usyk boxen am 29. April 2023 im Wembley-Stadion gegeneinander.

Boxpodcast 399 – AGON Fight Night 2 mit Haro Matevosyan, William Scull, Dariusz Lassotta

Am Samstag, den 25. Februar 2023, veranstaltete AGON Sports & Events die zweite von zwei Boxveranstaltungen im AGON Sportpark in Berlin. In einem mitreißenden Hauptkampf traf Haro Matevosyan auf den Mexikaner Alejandro Davila. Der 34-jährige Herausforderer zeigte sich sehr aktiv und drückte den Agon-Boxer Matevosyan in den Rückwärtsgang. Doch dieser verstand es präzise und hart zu kontern. Nach den zwölf Runden wertete die Jury das Gefecht 117:111, 116:112 und 117:112. Damit verteidigte der 30-jährige Titelträger Matevosyan seinen IBF-Inter-Continental-Titel im Superweltergewicht erfolgreich.

Samira führte Interviews mit den Agon-Boxern William Scull, Dariusz Lassotta, Haro Matevosyan und Alexander Müller vom Berge.

Foto: Torsten Helmke

Boxpodcast 398– Agit Kabayel vs. Agron Smakici: K.o.-Schlacht in Bochum!

Heute mit Samira und Robert live aus Bochum. Im Interview sind Ulf Steinforth, Tim Vößing, Sükrü Aksu und Agit Kabayel.

Gestern Abend lieferten sich die Schwergewichtler Agit Kabayel und Agron Smakici im Hauptkampf eine K.o.-Schlacht im RuhrCongress Bochum. Der Lokalmatador Kabayel bestritt seinen letzten Kampf vor zehn Monaten, doch von Ringrost war nichts zu spüren. Beide Boxer starteten mit einem hohen Tempo in das Duell und es folgte ein offener Schlagabtausch mit harten Treffern auf beiden Seiten. In der zweiten Runde schockte der Kroate Smakici den Favoriten mit Wirkungstreffern und der SES-Boxer Kabayel wurde vom Ringrichter angezählt. Mit einem Cut über dem rechten Auge ging er in die Rundenpause. Im dritten Durchgang kam der 30-jährige Kabayel mit Vollgas zurück und schlug seinen erschöpften Kontrahenten zu Boden. Der 32-jährige Smakici wurde angezählt und bewies Kämpferherz. Nach weiteren harten Treffern zum Kopf von Smakici, beendete der Ringrichter das mitreißende Gefecht nach 2:37 Minuten. 

Damit sicherte sich Kabayel die vakante Europameisterschaft (EBU) im Schwergewicht durch einen beeindruckenden T.K.o.-Sieg. Die über 3000 Fans in der Halle feierten ihren Ring-Helden und sorgten für eine grandiose Stimmung.

Boxpodcast 397 – Interview Rainer Gottwald: Felix Sturm vs. Sükrü Altay 2 kommt!

Nachdem der Boxpromoter Rainer Gottwald die erste DAZN-Boxveranstaltung in Deutschland auf die Beine gestellt hat, ist er exklusiv im Boxpodcast zu Gast. Er blickt auf das Event am 18. Februar 2023 in der Stuttgarter Porsche-Arena zurück und gibt seine Einschätzung zum umstrittenen Punktsieg von Felix Sturm gegen Sükrü Altay. Weiter verrät „The Brain“ Gottwald, dass die beiden Boxprofis ein Rematch bestreiten werden.

Außerdem verkündet der 56-jährige Karlsruher den Termin für das nächste DAZN-Event: Am 13. Mai 2023 steigen Sarah Bormann, Leon Bauer und Luca Cinqueoncie in der Stadthalle Offenbach in den Ring. 

Der Boxpodcast führte das Interview am 26. Februar 2023.

Boxpodcast 396 – Alles zur AGON Fight Night 1 mit Björn Schicke, Jack Culcay, Etinosa Oliha

Am Freitag, den 24. Februar 2023, veranstaltete AGON Sports & Events die erste von zwei Boxveranstaltungen im AGON Sportpark in Berlin. Im Hauptkampf traf der AGON-Boxer Björn Schicke auf den ungeschlagenen chilenischen Meister Julio Alamos. Beide boxten um den vakanten IBO Intercontinental-Titel im Mittelgewicht. Zunächst bestimmte der Berliner Schicke das Duell, doch in der 4. Runde wurde er am Kinn getroffen und ging zu Boden. Der Lokalmatador wurde von Ringrichter Uwe Lorch angezählt, doch hat nicht mehr in den Kampf zurückgefunden. Es folgte ein zweiter Knockdown, danach brach der Referee den Kampf ab. T.K.o.-Sieg für den neuen IBO Intercontinental-Champion Julio Alamos.

Im Post-Fight-Interview sprach Samira mit Coach Jack Culcay über die Niederlage von Björn Schicke. Und Profiboxer Andranik Hakobyan aus der Schweiz verrät, wie er den Kampfabend fand und gegen wen er demnächst gerne einen Fight bestreiten würde.

Foto: Torsten Helmke

Boxpodcast 395 – Robin Krasniqi siegt durch Aufgabe!

Heute mit Samira und Robert.

Am Samstagabend gab Halbschwergewichtler Robin Krasniqi im Münchner Audi Dome sein Comeback im Boxring. Nach fast 1,5 Jahren Pause traf der 35-Jährige bei der Hazrolli-Boxnacht im Hauptkampf auf den in Belgien lebenden Timur Nikarkhoev. Krasniqi siegte durch technischen Knockout. 

Nachdem Nikarkhoev in der fünften Runde einige harte Kombinationen einstecken musste, blieb der 29-Jährige in der Ringecke sitzen und trat verletzungsbedingt nicht mehr zum sechsten Durchgang an. Krasniqi wurde von dem ehemaligen Weltmeister Jürgen Brähmer auf das Duell vorbereitet. Jetzt möchte der in Augsburg lebende Boxprofi erneut gegen Dominic Bösel boxen. 

Rückblick:

Björn Schicke vs. Julio Alamos

Etinosa Oliha vs. Rafael Amarillas Ortiz

Haro Matevosyan vs. Alejandro Davila

Shefat Isufi vs. Hernan David Perez

Robin Krasniqi vs. Timur Nikarkhoev

Vorschau:

Brandon Figueroa vs. Mark Magsayo

Agit Kabayel vs. Agron Smakici

Frage:

Was haltet ihr von einem Kampf zwischen Sophie Alisch und Phannarai Netisri?

News: 

Erhöhter Eier-Konsum: WBC nimmt Conor Benn wieder in Weltrangliste auf.

IBF-Interims-WM: Andy Ruiz möchte nicht gegen Filip Hrgovic antreten.

Arthur Abraham will Boxpromoter werden und einen neuen Boxstall in Berlin gründen.

Boxpodcast 393 – Robin Krasniqi verpflichtet Jürgen Brähmer als Chefcoach!

Heute mit Samira und Eugen.

Robin Krasniqi möchte noch einmal oben anklopfen. Dafür hat sich der 35-jährige Boxprofi von seinem Trainer Magomed Schaburow getrennt und Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer als Chefcoach verpflichtet.

Robin Krasniqi: „Seit zwei Tagen trainieren wir jetzt in meinem RK Gym. Ich freue mich, Jürgen als Trainer gewonnen zu haben. Ein Mann, der sehr viel im Ring erlebt hat, lange Zeit Weltmeister war, einen enormen Erfahrungsschatz besitzt und viel fürs Boxen getan hat. Ich wollte neue Reize setzen.“

Der 44-jährige Brähmer bereitet Krasniqi im RK Boxing Gym in Gersthofen auf den nächsten Kampf vor. Am 25. Februar 2023 steigt der Halbschwergewichtler im Münchner Audi Dome gegen Timur Nikarkhoev aus Belgien in den Ring. 

Rückblick:

Rey Vargas vs. O’Shaquie Foster

Lenier Pero vs. Viktor Vykhryst

Vorschau:

Leigh Wood vs. Mauricio Lara

Luis Nery vs. Azat Hovhannisyan

Felix Sturm vs. Sükrü Altay

Tyron Zeuge vs. Michal Ryba

Frage:

Was haltet ihr von den Ranglisten vom Ring Magazine?

News: 

Robin Krasniqi verpflichtet Jürgen Brähmer als Chefcoach und steigt am 25. Februar 2023 in München in den Ring.

WBA-Super-Champion Gennadiy Golovkin gibt IBF-Gürtel ab. WBA ordnet Fight im Mittelgewicht gegen WBA-Weltmeister Erislandy Lara.

Film über „Big George Foreman“ kommt Ende April in die US-Kinos.

Anthony Joshua geht es nicht mehr um WM-Titel, sondern um Geld!

Impressum