Boxpodcast 387 – Agit Kabayel vs. Agron Smakici auf den 4. März 2023 verlegt!

Heute mit Samira, Eugen und Robert.

Eigentlich wollte Agit Kabayel am 28. Januar 2023 gegen den Kroaten Agron Smakici in Bochum in den Ring steigen. Nun wurde das Duell auf den 04. März 2023 verlegt. Denn Kabayel musste seine intensive Vorbereitung kurz vor dem Jahreswechsel wegen einer schweren Grippe unterbrechen. Auf Anraten der behandelnden Ärzte war der ursprüngliche Kampftermin so nicht mehr realisierbar.

Jetzt wird der SES-Schwergewichtler Kabayel den erstmaligen Auftritt in seiner Heimatstadt Bochum im Kampf um die vakante Europameisterschaft im Schwergewicht gegen Smakici am 4. März an gleicher Stelle, in der Bochumer RuhrCongres-Halle, austragen.

Die Eintrittskarten für die SES-Box-Gala in der Bochumer RuhrCongress-Halle behalten ihre Gültigkeit.

Rückblick:

Gervonta Davis vs. Hector Luis Garcia

Jaron Ennis vs. Karen Chukhadzhian

Demetrius Andrade vs. Demond Nicholson

Vorschau:

Patrick Korte vs. Andreas Masold

Leon Bauer vs. Hancel Gonzalez

Efe Ajagba vs. Stephan Shaw

Frage:

Was wünscht ihr euch für das Boxjahr 2023 in Deutschland?

News: 

Agit Kabayel vs. Agron Smakici auf den 4. März 2023 verlegt!

Jean Pascal hat Corona: IBF-Eliminator gegen Michael Eifert auf März verschoben!

Boxpromotion Agon nimmt Cruisergewichtler Dariusz Lassotta unter Vertrag.

Yuriorkis Gamboa befindet sich in Kuba in Untersuchungshaft. Er soll einen Fußgänger überfahren haben.

Nick Hannig vs. Kristaps Bulmeistars am 18. Februar 2023 in Riga.

Frank Warren: „Ich sehe, dass viele Boxer Matchroom verlassen.“

Boxpodcast 385 – EM im Schwergewicht: Agit Kabayel boxt gegen Agron Smakici

Heute mit Samira und Robert.

Agit Kabayel trifft am 28. Januar 2023 im Kampf um die vakante Europameisterschaft im Schwergewicht auf den Kroaten Agron Smakici. Der SES-Profiboxer Kabayel steigt erstmals in seiner Heimatstadt Bochum in den Ring. Die European Boxing Union (EBU) hat das Duell offiziell angesetzt.

Zuletzt besiegte der 30-jährige Kabayel im Mai 2022 Pavel Sour durch technischen Knockout in der ersten Runde. Bochums aktueller „Sportler des Jahres“ ist ungeschlagen und war bereits von 2017 bis 2019 Europameister in der Königsklasse. Bei BoxRec rangiert Kabayel auf Platz 47 in der Welt. Trainiert wird der „Ruhrpott-Junge“ von seinem langjährigen Trainer Sükrü Aksu. Seit Anfang 2016 wird Kabayel von dem Magdeburger Boxstall SES Boxing promotet.

Sein Gegner Smakici ist 32 Jahre alt und kommt aus der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Er lebt in Hamburg und hat bisher nur eine Niederlage gegen den starken Zhan Kossobutskiy in 20 Fights im Rekord. Mit einer Körpergröße von 1,98 Meter ist Smakici sieben Zentimeter größer als Agit Kabayel. Dazu ist er als Rechtsausleger eine besondere Herausforderung.

Rückblick:

Osleys Iglesias vs. Andrii Velikovskyi

Terence Crawford vs. David Avanesyan

Teofimo Lopez vs. Sandor Martin

Josh Warrington vs. Luis Alberto Lopez

Slawa Spomer vs. Egzon Maliqaj

Vorschau: 

Naoya Inoue vs. Paul Butler

Dan Azeez vs. Rocky Fielding

Firat Arslan vs. Jackson Dos Santos

Timo Schwarzkopf vs. Miguel Vazquez

Mahmoud Charr vs. Lucas Browne

Frage:

Wie würdet ihr als Manager/ Managerin von Agit Kabayel agieren? 

News: 

EM in Bochum: Schwergewichtler Agit Kabayel boxt am 28. Januar 2023 gegen Agron Smakici.

Box-Manager Rainer Gottwald gewinnt Promi Big Brother 2022!

Osleys Iglesias boxt für „Polsat Boxing Promotions“ und wird von Coach Georg Bramowski trainiert.

Ringrichter-Legende Mills Lane ist am 6. Dezember 2022 mit 85 Jahren gestorben!

Boxen1 zeigt Boxkämpfe live auf YouTube.

Kuba erlaubt nach 60 Jahren das Frauenboxen.

Boxpodcast 359 – Alles zum Legacy-Event in Wuppertal mit Sarah Scheurich, Ramona Graeff, Austin Trout

Am Freitag, den 15. Juli 2022 flogen in der Historischen Stadthalle Wuppertal die Fäuste. Robert war live vor Ort und berichtet von dem Legacy-Event. Im Hauptkampf traf der US-Amerikaner Austin Trout auf Florin Cardos aus Rumänien. Der Ex-WBA-Weltmeister im Superweltergewicht aus Las Cruces (New Mexico) stand bereits gegen namenhafte Boxgrößen wie Saul „Canelo“ Alvarez, Miguel Cotto, Erislandy Lara und Jermall Charlo im Ring. Eigentlich sollte „No Doubt“ Trout gegen Steve Suppan antreten, doch der Niederländer verletzte sich im Sparring. So sprang der ehemaliger EBU-Europameister Cardos kurzerhand als Ersatzgegner ein. 

Ramona Graeff sicherte sich gegen Alys Sanchez den WBA Gold World-Titel im Superfedergewicht. Die 24-jährige Graeff ist mit nur vier Profifights bereits auf Platz sechs in der BoxRec-Weltrangliste gelistet.

Im Post-Fight-Interview spricht Robert mit Sarah Scheurich, die in Wuppertal ihr erfolgreiches Profidebüt gab. Und Boxprofi Yaser Yüksel aus Düsseldorf verrät im Gespräch, dass er sich aktuell auf seinen nächsten Fight im September vorbereitet.

Impressum