Boxpodcast 453 – Deutscher Kracher in Köln: Leon Bauer vs. Timo Rost!

Heute mit Samira und Robert.

Die Universum Box-Promotion veranstaltet am 27. Januar in der Kölner Motorworld die Universum Boxing Night #10. Im Supermittelgewicht steigt das deutsch-deutsche Duell zwischen Leon Bauer (19-0-1) und Timo Rost (16-1-3). Der Kampf ist auf acht Runden angesetzt. Seinen letzten Fight bestritt der 25-jährige Bauer im Mai 2023 erfolgreich gegen Hancel Gonzalez im Supermittelgewicht. Der zweifache Junioren-Weltmeister im Supermittelgewicht (IBF, IBO) steigt zum ersten Mal für seinen neuen Boxstall Universum in den Ring und möchte in diesem Jahr einen Titelkampf bestreiten. Sein 32-jähriger Gegner Rost kommt aus Düsseldorf und unterlag dem Ex-Weltmeister Felix Sturm im Dezember 2020 bei dessen Comeback.

Weiter stehen die Schwergewichtler Jose Larduet und Mourad Aliev, Serhat Güler im Supermittelgewicht sowie Leichtgewichtler Dzmitry Asanau auf dem Programm, welches kostenlos auf dem Youtube-Kanal „Universum Boxing“ verfolgt werden kann.

Rückblick:

Jack Cullen vs. Zak Chelli

Natasha Jonas vs. Mikaela Mayer

Christian Thun vs. Jason Bergman

Vorschau:

Lewis Crocker vs. Jose Felix

Paddy Donovan vs. Williams Andres Herrera

Jaime Munguia vs. John Ryder

Leon Bauer vs. Timo Rost

Dzmitry Asanau vs. Zsolt Osadan

Frage:

Was braucht ihr für den perfekte Heimboxabend?

News: 

Tyron Zeuge vs. Zach Parker am 16. März in Birmingham.

Birmingham: Joe Joyce steigt am 16. März gegen Kash Ali in den Ring.

EBU-EM: Abass Baraou vs. Sam Eggington am 1. März in Telford.

Riad: Joseph Parker vs. Zhilei Zhang am 8. März!

Kampfabend 5 gegen 5: Matchroom (Eddie Hearn) vs. Queensberry (Frank Warren).

Boxpodcast 440 – Tyson Fury boxt als nächstes gegen Oleksandr Usyk!

Heute mit Samira und Robert.

Der WM-Vereinigungskampf zwischen WBC-Weltmeister Tyson Fury und WBA-, WBO-, IBF-, IBO-Champion Oleksandr Usyk soll im Februar in Riad (Saudi-Arabien) stattfinden. Ursprünglich sollte der Mega-Fight im Schwergewicht am 23. Dezember ausgetragen werden. Zuletzt konnte der 35-jährige Fury bei seinem knappen Sieg gegen den Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Francis Ngannou nicht glänzen und ging sogar in der dritten Runde zu Boden. Kann sich der „Gypsy King“ Fury gegen den Ukrainer Usyk wieder in Topform bringen?

Rückblick:

Joe Cordina vs. Edward Vazquez

Efe Ajagba vs. Joseph Goodall

Noel Gevor Mikaelyan vs. Ilunga Junior Makabu

Vorschau:

Tim Voessing vs. Oliver Althof

Harlem Eubank vs. Timo Schwarzkopf

Frage:

Wie habt ihr den Kampf zwischen Tyson Fury und Francis Ngannou gewertet?

News: 

Verschoben: Tyson Fury vs. Oleksandr Usyk soll im Februar in Riad stattfinden!

Francis Ngannou möchte den Rückkampf gegen Tyson Fury.

Fides Sports: Tyron Zeuge fällt aus, Tom Schwarz tritt im Bridgergewicht an.

IBF-Ausscheidungskampf: Denis Radovan vs. Andrei Mikhailovich am 16. Dezember.

Boxpodcast 437 – Abass Baraou trennt sich von Wasserman Boxing!

Heute mit Robert und Samira.

Der Profiboxer Abass Baraou hat sich von seinem Promoter Wasserman Boxing getrennt, nachdem sein Vertrag Ende August ausgelaufen ist. Seit 2018 stand der Superweltergewichtler beim damaligen Sauerland-Boxstall (heute Wasserman Boxing) unter Vertrag.

Dennoch möchte er noch dieses Jahr wieder in den Ring steigen. Gespräche mit Boxpromotern laufen. Gegenüber der NRZ sagte er: „Ich will einen anspruchsvollen Kampf haben, der mich in den Ranglisten nach oben bringt.“ Weiter zeigte er sich unzufrieden über den Verlauf seiner bisherigen Karriere: „Alles ist möglich, aber auf einem guten Niveau muss es sein. Die letzte Zeit war eine Verschwendung meines Talents.“

Für den Neustart hat der 28-Jährige London verlassen und ist nach Miami (USA) gezogen, wo er aktuell bei dem ehemaligen kubanischen Nationaltrainer Jorge Rubio trainiert. Als Manager unterstützt ihn Paul Gibson, den Baraou durch seinen Box-Kollegen Michael Conlan kennenlernte. 

Rückblick:

Zhanibek Alimkhanuly vs. Vincenzo Gualtieri

Tim Tszyu vs. Brian Mendoza

Milan Prat vs. Slawa Spomer

Vorschau:

Alexis Rocha vs. Giovani Santillan

Dan Azeez vs. Joshua Buatsi

Firat Arslan vs. Edin Puhalo

News: 

Edmon „Ringlife“ Avagyan sagt Kampf wegen eines doppelten Bandscheibenvorfalls im Halswirbelbereich ab.

WBA lehnt Protest von Daniel Dubois zu Urteil im Kampf gegen Oleksandr Usyk ab.

Abass Baraou trennt sich von Wasserman und zieht nach Miami (USA). 

Cologne Boxing Cup steigt vom 28. – 31. Oktober in Köln.

Bielefeld: Leon Harth steigt am 28. Oktober gegen Jean Jacques Olivier in den Ring.

Fides Sports veranstaltet mit Tyron Zeuge, Tom Schwarz und Enrico Kölling am 25. November in Berlin.

Boxpodcast 433 – DAZN streicht Tom Schwarz wieder aus dem Programm!

Einen Tag vor dem Boxevent von Fides Sports hat DAZN die zuvor angekündigte Übertragung aus dem Programm gestrichen. Am Samstagabend stiegen Tom Schwarz, Tyron Zeuge und Ardian Krasniqi in der Magdeburger GETEC Arena in den Ring. Laut Informationen von BILD möchte DAZN dem Schwergewichtler Tom Schwarz weiter keine Plattform bieten, weil er seiner ehemaligen Verlobten Tessa im Mai 2020 dreifach den Kiefer brach. 

Doch warum sagen die Verantwortlichen von DAZN dem Fides-Promoter Burim Sylejmani zunächst die Übertragung zu? Tom Schwarz stand von Anfang an auf der Fightcard und auch auf dem Kampfplakat wurde mit dem 29-jährigen Boxprofi geworben. Am Ende hatten leider die Boxfans das Nachsehen, die auf DAZN vergeblich nach dem Kampfabend suchten. 

Heute mit Robert und Samira.

Rückblick:

Richardson Hitchins vs. Jose Zepeda

Jessica McCaskill vs. Sandy Ryan

Zhilei Zhang vs. Joe Joyce

Tom Schwarz vs. Kostiantyn Dovbyshchenko

Tyron Zeuge vs. Nasser Bukenya

Vorschau:

Saul Alvarez vs. Jermell Charlo

Yordenis Ugas vs. Mario Barrios

Murat Gassiev vs. Otto Wallin

Jai Opetaia vs. Jordan Thompson

 Adam Deines vs. Ondrej Budera

 Rostam Ibrahim vs. Serhat Guler

Mourad Aliev vs. Evgenios Lazaridis

News: 

DAZN streicht Event von Fides Sports mit Tom Schwarz spontan aus dem Programm.

Abschiedskampf von Firat Arslan am 21. Oktober in Göppingen.

Boxpodcast 432 – Tom Schwarz und Tyron Zeuge live auf DAZN!

Heute mit Robert und Samira.

Am Samstag, den 23. September, findet das erste Event der Boxpromotion Fides Sports in ihrer Heimatstadt Magdeburg statt. Als Austragungsort für diesen einmaligen Box-Abend mit neun geplanten Kämpfen wurde die größte Sportstätte der Stadt gebucht: die gut 8.000 Zuschauer fassende GETEC Arena!

Die Zuschauer können sich auf drei packende Hauptkämpfe freuen. Schwergewicht Tom Schwarz kehrt nach langer Pause in den Ring zurück und möchte sich mit einem klaren Sieg gegen den unbequemen Ukrainer Kostiantyn Dovbyshchenko zurückmelden. Mit Tyron Zeuge steigt zudem ein Ex-Weltmeister in den Ring. Der Berliner hat ein klares Ziel: „Back to the Top“ – doch hierfür muss er erst Nasser Bukenya aus dem Weg räumen! Mit dem Rottweiler Fan-Liebling Ardian Krasniqi betritt der Neffe einer Ringlegende das Seilgeviert. Onkel Luan Krasniqi war einst Europameister im Schwergewicht, am 23. September wird er Ardian im BDB-Titelkampf um die Deutsche Meisterschaft gegen Deniz Altz als Zuschauer anfeuern.

Im Vorprogramm wird der Halbschwergewichtler Chamseddine Lemjid seinen zweiten Auftritt bei einer von Fides Sports promoteten Veranstaltung haben. Der gebürtige Tunesier und Ex-Bundesligaboxer trifft über maximal sechs Runden auf Stanislav Eschner aus der Tschechischen Republik. Auch Miridon „Cobra“ Mulolli wird wieder mit von der Partie sein. Der Weltergewichtler boxt in einem Ranglistenkampf gegen Miroslav Serban.

Promoter Burim Sylejmani kooperiert für dieses Event erstmalig mit dem Münchner Promoter Levent Cukur, der gleich drei seiner Jungs in den Kampf schickt. Cruisergewichtler Armend Buzuku bekommt Ivica Jakopic vor die Fäuste. Ebenfalls im Cruisergewicht will Faton Tolaj gegen Bojan Cestic seinen nächsten Sieg feiern. Der in acht Kämpfen ungeschlagene Mittelgewichtler Mahmoud El Shibany wird sich über maximal acht Runden mit dem erfahrenen Milos Janjanin duellieren.

Promoter Burim Sylejmani: „Ich habe bereits mit Almin Kuc und Rainer Gottwald kooperiert, jetzt mit Levent Cukur. Ich finde es wichtig, dass die deutschen Promoter zusammenhalten und an einem Strang ziehen, vor allem wenn man keinen großen TV-Sender im Rücken hat. Wir wollen und sollten alle gemeinsam etwas im deutschen Boxsport bewegen und nur so gelingt das in meinen Augen.“

Tickets für „THE SHOW MUST GO ON III” gibt es bei www.eventim.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen in Magdeburg sowie an der Abendkasse. DAZN und RTK übertragen die Veranstaltung live. 

Frage:

Seit wann hat Robert ein Nasenpiercing?

Rückblick:

William Zepeda Segura vs. Mercito Gesta

Vorschau:

Richardson Hitchins vs. Jose Zepeda

Jessica McCaskill vs. Sandy Ryan

Zhilei Zhang vs. Joe Joyce

Tom Schwarz vs. Kostiantyn Dovbyshchenko

Tyron Zeuge vs. Nasser Bukenya

Miridon Mulolli vs. Miroslav Serban

News: 

Tom Schwarz und Tyron Zeuge am 23. September live auf DAZN.

Steigt Rico Müller am 23. September gegen Conor Benn in den Ring?

14. Oktober in Oberhausen: Milan Prat vs. Slawa Spomer.

Boxpodcast 429 – Oleksandr Usyk vs. Daniel Dubois: Tiefschlag?

Heute mit Robert und Samira.

Oleksandr Usyk bleibt Schwergewichtsweltmeister und behält seine Titel der WBA, WBO, IBF und IBO. Der Ukrainer gewinnt gegen den Briten Daniel Dubois in der neunten Runde durch technischen Knockout. Usyk feierte vor 45.000 Zuschauern in der Tarczynski-Arena in Breslau (polnisch: Wrocław) seinen 21. Sieg und bleibt ungeschlagen. In Runde fünf krümmt sich der Champion nach einem Schlag von „Dynamite“ Dubois am Boden. Der Ringrichter sah einen unabsichtlichen Tiefschlag und räumte Usyk die nötige Zeit zur Erholung ein. Nach dem Kampf diskutiert die Boxwelt, ob es sich wirklich um einen Tiefschlag handelte oder Dubois um seinen Sieg gebracht wurde. In Durchgang acht musste der 25-jährige Dubois erstmals auf die Bretter und wurde angezählt. Eine Runde später bricht der Ringrichter das Gefecht nach einer harten rechten Geraden ab.

Rückblick:

Oleksandr Usyk vs. Daniel Dubois

Efe Ajagba vs. Zhan Kossobutskiy

Jared Anderson vs. Andrii Rudenko

Vorschau:

Liam Smith vs. Chris Eubank Jr. II

News:

Robert Helenuis bestreitet Dopingvorwürfe vor Duell gegen Anthony Joshua.

Ex-Europameister René Weller mit 69 Jahre verstorben.

Agon-Boxer Jama Saidi beendet seine Profiboxkarriere.

IBO-WM: Osleys Iglesias steigt am 7. Oktober gegen Artur Reis in den Ring.

Magdeburg: Tyron Zeuge vs. Nasser Bukenya am 23. September.

Boxpodcast 412 – Hallen-Chaos bei Universum 

Heute mit Samira und Robert.

Jetzt wurde auch die dritte Halle für das Universum-Boxevent am 3. Juni aufgrund von Sicherheitsbedenken abgesagt! Eigentlich sollten in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle die Fäuste fliegen, doch der Hamburger Boxpromotion wurde der Vertrag gekündigt. Kurzfristig wurde der Kampfabend in die WTC-Veranstaltungshalle in Bochum verlegt, dann in die Grugahalle in Essen verschoben. Freitag zog sich auch der Betreiber dieser Halle zurück.

Universum dazu: „Unfassbar! Angeblich gibt es erhebliche Bedenken von der Verwaltung, dass eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung besteht.“

Die beiden Hauptkämpfe mit Sinan-G vs. Kevin Wolter und Mo Abdallah vs. Senad Gashi sollen im September stattfinden. Dazu ist Rapper Sinan-G aktuell verletzt.

Jetzt organisiert Promoter Ismail Özen-Otto den Kampfabend im Hamburger Universum Gym mit 600 Plätzen. Senad Gashi, Kevin Wolter und Mo Abdallah sollen neue Gegner bekommen.

Rückblick:

Lawrence Okolie vs. Chris Billam-Smith

Tyron Zeuge vs. Ondrej Budera

Daniel Dietz vs. Enes Kirmizitoprak

Vorschau:

Artur Mann vs. Stephane Tchamba

Rostam Ibrahim vs. Leon Bunn

Jose Larduet vs. Ali Kiydin

Frage: 

Wen seht ihr vorne, wenn die Kämpfe in Saudi-Arabien im Dezember kämen: Tyson Fury, Oleksandr Usyk, Deontay Wilder, Anthony Joshua? 

News: 

Sicherheitsbedenken: Dritte Absage für Universum-Gala am 3. Juni.

Oleksandr Usyk vs. Daniel Dubois am 12. August in Polen.

WBO-EM: Emir Ahmatovic trifft am 9. Juni in London auf David Adeleye.

Eddie Hearn über Fury vs. Joshua: Wir haben keinen Vertrag erhalten, aber reden über den Fight.

Boxpodcast 411 – Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle kündigt Vertrag mit Universum!

Heute mit Samira und Robert.

Der Universum-Boxpromotion aus Hamburg wurde kurzfristig der Vertrag mit der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle für den 3. Juni gekündigt. Als Grund gaben die Verantwortlichen an, dass eine Rate der Anzahlung nicht fristgerecht gezahlt worden sei. „Das ist eine vorgeschobene Ausrede“, sagt Universum-Chef Ismail Özen-Otto. „Wir haben bereits ein kleines Vermögen angezahlt und waren wegen der Kosten in permanentem Austausch mit der Arena. Es gab noch Klärungsbedarf bei der Kalkulation. Die Kommunikation war immer freundlich und professionell. Von Kündigung war keine Rede – bis sie schließlich auf dem Tisch lag.“

Doch was steckt tatsächlich dahinter, wenn das Geld nicht der Grund für die Absage sein soll? „In Gesprächen haben Verantwortliche durchblicken lassen, dass ihnen unsere Klientel nicht gefällt“, so Özen-Otto. Es sei von „zu vielen Schwarzköpfen“ die Rede gewesen, die „Radau“ machen wollten. Konkret schien es die Befürchtung zu geben, dass Clan-Mitglieder und Rockerbanden im Rahmen der Veranstaltung für Ärger sorgen würden. Angeblich habe sich die Polizei eingeschaltet und dazu geraten, das Event wegen zu hohen Risikos nicht durchzuführen. 

Universum hatte nach Informationen der BILD die erste Rate in Höhe von rund 50.000 Euro gezahlt. Als die restliche Summe anstand, soll es Gesprächen bezüglich der Security um den Ring gegeben haben. Darauf machte die Halle einen Rückzieher.

Die Boxnacht am 3. Juni mit den Hauptkämpfen Mo Abdallah vs. Senad Gashi & Sinan-G vs. Kevin Wolter findet nun in der WTC-Veranstaltungshalle in Bochum statt. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit und alle Kämpfe finden wie geplant statt. 

Rückblick:

Fedor Michel vs. Victor Hugo Exner

Serge Michel vs. Alessandro Jandejsek

Erik Pfeifer vs. Pavel Sour

Chantelle Cameron vs. Katie Taylor

Dennis Hogan vs. James Metcalf

Devin Haney vs. Vasyl Lomachenko

Vorschau:

Lawrence Okolie vs. Chris Billam-Smith

Tyron Zeuge vs. Ondrej Budera

Daniel Dietz vs. Enes Kirmizitoprak

Delfine Persoon vs. Bo Mi Re Shin

News: 

Cecilia Braekhus hat Grippe: Kampf gegen Terri Harper abgesagt.

Kampfversteigerung für Oleksandr Usyk vs. Daniel Dubois am 25. Mai.

Düsseldorfer Mitsubishi Electric Hall kündigt Vertrag mit Universum!

Boxpodcast 394 – Fehlurteil bei Felix Sturm vs. Sükrü Altay?

Heute mit Samira und Robert.

Der Shitstorm nach dem umstrittenen Punktsieg für Felix Sturm gegen Sükrü Altay ließ nicht lange auf sich warten. Gestern Abend stieg der 44-jährige Sturm in der Stuttgarter Porsche-Arena im Halbschwergewicht gegen seinen 38-jährigen Kontrahenten in den Ring. Der Ex-Weltmeister aus Leverkusen machte dabei nicht immer eine gute Figur. Außenseiter Altay setzte den Favoriten im Vorwärtsgang permanent unter Druck. Sturm konterte effektiver, wobei er insgesamt zu passiv hinter seiner Doppeldeckung agierte. 

Nach zehn Runden werteten die Punktrichter 97:95, 96:94 und 99:91 für „The Fighter“ Sturm. Nicht alle Boxfans sind mit dem Urteil einverstanden, besonders die klare Wertung von 99:91 ist für viele nicht nachvollziehbar.

Rückblick:

Felix Sturm vs. Sükrü Altay

Tyron Zeuge vs. Michal Ryba

Uwe Hück vs. Francois Botha

Vorschau:

Björn Schicke vs. Julio Alamos

Etinosa Oliha vs. Rafael Amarillas Ortiz

Granit Shala vs. Jack Mulowayi

Haro Matevosyan vs. Alejandro Davila

David Benavidez vs. Caleb Plant

Ilunga Junior Makabu vs. Badou Jack

Jake Paul vs. Tommy Fury

Robin Krasniqi vs. Timur Nikarkhoev

Frage:

Was sagt ihr dazu, dass der nächste Kampf von Agit Kabayel nicht im MDR, sondern auf BildPlus übertragen wird?

News: 

Autounfall mit Fahrerflucht: Gervonta Davis bekennt sich schuldig.

Edgar Berlanga trennt sich von Top Rank und unterschreibt Promoter-Vertrag bei Matchroom Boxing.

Boxpodcast 393 – Robin Krasniqi verpflichtet Jürgen Brähmer als Chefcoach!

Heute mit Samira und Eugen.

Robin Krasniqi möchte noch einmal oben anklopfen. Dafür hat sich der 35-jährige Boxprofi von seinem Trainer Magomed Schaburow getrennt und Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer als Chefcoach verpflichtet.

Robin Krasniqi: „Seit zwei Tagen trainieren wir jetzt in meinem RK Gym. Ich freue mich, Jürgen als Trainer gewonnen zu haben. Ein Mann, der sehr viel im Ring erlebt hat, lange Zeit Weltmeister war, einen enormen Erfahrungsschatz besitzt und viel fürs Boxen getan hat. Ich wollte neue Reize setzen.“

Der 44-jährige Brähmer bereitet Krasniqi im RK Boxing Gym in Gersthofen auf den nächsten Kampf vor. Am 25. Februar 2023 steigt der Halbschwergewichtler im Münchner Audi Dome gegen Timur Nikarkhoev aus Belgien in den Ring. 

Rückblick:

Rey Vargas vs. O’Shaquie Foster

Lenier Pero vs. Viktor Vykhryst

Vorschau:

Leigh Wood vs. Mauricio Lara

Luis Nery vs. Azat Hovhannisyan

Felix Sturm vs. Sükrü Altay

Tyron Zeuge vs. Michal Ryba

Frage:

Was haltet ihr von den Ranglisten vom Ring Magazine?

News: 

Robin Krasniqi verpflichtet Jürgen Brähmer als Chefcoach und steigt am 25. Februar 2023 in München in den Ring.

WBA-Super-Champion Gennadiy Golovkin gibt IBF-Gürtel ab. WBA ordnet Fight im Mittelgewicht gegen WBA-Weltmeister Erislandy Lara.

Film über „Big George Foreman“ kommt Ende April in die US-Kinos.

Anthony Joshua geht es nicht mehr um WM-Titel, sondern um Geld!

Impressum