Boxpodcast 455 – Tyson Fury vs. Oleksandr Usyk verschoben!

Heute mit Samira und Robert.

Tyson Fury zog sich zwei Wochen vor dem Mega-Duell im Schwergewicht gegen WBA-, IBF- und WBO-Champion Oleksandr Usyk einen tiefen Cut an der rechten Augenbraue zu. Die Verletzung soll der WBC-Weltmeister Fury im Sparring mit Agron Smakici erlitten haben. Der Vereinigungskampf im Schwergewicht war für den 17. Februar in Saudi-Arabien geplant. Jetzt wurde der gesamte Kampfabend auf den 18. Mai in Riad verschoben, damit der „Gipsy King“ seine Verletzung auskurieren kann.

Rückblick:

Dan Azeez vs. Joshua Buatsi

Conor Benn vs. Peter Dobson

Vorschau:

Teofimo Lopez vs. Jamaine Ortiz

News: 

Agon Sports verpflichtet Berliner Boxprofis Paul Wall und Hamsat Shadalov!

Tom Schwarz verzichtet auf EBU-EM. Ryad Merhy trifft jetzt auf Daniel Dubois.

Victor Faust vs. Marcos Antonio Aumada am 25. Februar in Wiesbaden.

Japan: Prizefighter-Turnier im Mittelgewicht beginnt am 31. März.

Tyson Fury erleidet Cut und sagt Kampf gegen Oleksandr Usyk am 17. Februar ab!

Tyson Fury vs. Oleksandr Usyk auf den 18. Mai in Riad verschoben!

WBC ordnet Ausscheidungskampf zwischen Agit Kabayel und Frank Sanchez an.

Boxpodcast 451 – Agit Kabayel legt EM-Titel nieder!

Heute mit Samira und Robert.

Agit Kabayel hat seinen EM-Titel im Schwergewicht niedergelegt! Damit kommt es nicht zum Duell gegen den deutschen EBU-Pflichtherausforderer Tom Schwarz von Fides Sports. Der 31-jährige Kabayel sagte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur: „Mein Ziel war es immer und so bleibt es: Ich will auf dem großen internationalen Parkett um die Weltmeisterschaft boxen.“

Im März soll der SES-Boxer aus Bochum erneut in Saudi-Arabien gegen einen Gegner von internationalem Format in den Ring steigen. Kabayel ist in 24 Profikämpfen ungeschlagen und rangiert aktuell bei BoxRec auf Platz 6 weltweit.

Rückblick:

Vergil Ortiz Jr. vs. Fredrick Lawson

Ohara Davies vs. Ismael Barroso

Vorschau:

Jason Moloney vs. Saul Sanchez

Artur Beterbiev vs. Callum Smith

Ronny Gabel vs. Ilias Essaoudi

Fabiana Bytyqi vs. Tina Rupprecht

Frage:

Was haltet ihr von der Ansetzung Zhan Kossobutskiy vs. Frank Sanchez?

News: 

Jarrell Miller wurde am 2. Januar in Florida festgenommen!

Henry Maske feierte am 6. Januar seinen 60. Geburtstag.

Uwel Hernandez hat Vertrag bei Top Rank in den USA unterschrieben!

Agit Kabayel legt EM-Titel nieder, Tom Schwarz bleibt EM-Pflichtherausforderer.

Universum Fight Night steigt am 27. Januar in der Motorworld in Köln.

Riad: Anthony Joshua boxt am 9. März gegen Francis Ngannou.

Boxpodcast 450 – Agit Kabayel knockt K.o.-Monster Arslanbek Makhmudov aus!

Heute mit Samira und Robert.

Im wichtigsten Kampf seines Lebens hat sich Agit Kabayel nach ganz vorne in der Königsklasse katapultiert. Der 31-jährige Bochumer schlug gestern beim „Tag der Abrechung“ in Saudi-Arabien das K.o.-Monster Arslanbek Makhmudov in Runde vier durch technischen Knockout. Europameister Kabayel sorgte als Außenseiter für eine Sensation und fügte seinem russischen Kontrahenten die erste Niederlage zu. Dazu sicherte sich der Deutsche mit kurdischen Wurzeln den Gürtel der NABF (North American Boxing Federation) sowie den WBA-Inter-Continental-Titel im Schwergewicht. Aktuell führt Boxrec Kabayel auf Platz 6 weltweit. In Zukunft möchte sich der SES-Boxer weiter beweisen: „Gebt mir die nächste große Möglichkeit. Ich bin bereit.“

Rückblick:

Frank Sanchez vs. Junior Fa

Filip Hrgovic vs. Mark De Mori

Arslanbek Makhmudov vs. Agit Kabayel

Daniel Dubois vs. Jarrell Miller

Dmitrii Bivol vs. Lyndon Arthur

Deontay Wilder vs. Joseph Parker

Anthony Joshua vs. Otto Wallin

Boxpodcast 448 – Kommt es zur EM zwischen Agit Kabayel und Tom Schwarz?

Heute mit Samira und Robert.

Die European Boxing Union (EBU) hat Tom Schwarz zum offiziellen Pflichtherausforderer von Europameister im Schwergewicht Agit Kabayel ernannt. Bis 4. Januar 2024 um 12 Uhr haben die Boxer und ihre Teams Zeit, um sich auf die Austragung zu einigen. Sollten die Gespräche zwischen SES (Agit Kabayel) und Fides Sports (Tom Schwarz) erfolglos bleiben, werden die Rechte am EM-Titelkampf versteigert. Für die Boxfans wäre das deutsch-deutsche Schwergewichtsduell spannend, doch ein Zustandekommen ist eher unwahrscheinlich.

Rückblick:

Abass Baraou vs. Hugo Noriega

Regis Prograis vs. Devin Haney

Chris Billam-Smith vs. Mateusz Masternak

Tony Yoka vs. Ryad Merhy

Evgeny Tishchenko vs. Leon Harth

Muslim Gadzhimagomedov vs. Artur Mann

Vorschau:

Jesse Rodriguez vs. Sunny Edwards

Sarah Bormann vs. Yesica Nery Plata

Daniel Dietz vs. Felix Langberg

Robert Guerrero vs. Andre Berto

News: 

Denis Radovan verletzt: WM-Ausscheidungskampf gegen Andrei Mikhailovich verschoben!

Amazon Prime Video und Premier Boxing Champions (PBC) verkünden mehrjährige Zusammenarbeit ab 2024.

Victor Faust verlängert Vertrag um fünf Jahre bei der EC Boxing und steigt im Januar wieder in den Ring.

Guiness-Weltrekord: Scot England (58) gibt Profiboxdebüt als ältester Weltergewichtsboxer und erleidet Knockout.

EBU ernennt Tom Schwarz zum Pflichtherausforderer von Europameister Agit Kabayel!

Boxpodcast 444 – Riad: Agit Kabayel trifft auf K.o.-Monster Arslanbek Makhmudov

Heute mit Samira und Robert.

SES-Schwergewichtler und Europameister Agit Kabayel wird beim Mega-Event am 23. Dezember in Riad in den Ring steigen. Der Bochumer trifft auf den in Kanada lebenden Russen Arslanbek „Lion“ Makhmudov. Der 34-jährige Makhmudov hat einen sauberen Kampfrekord mit 18 Siegen in 18 Kämpfen, davon 17 durch Knockout. Mit einer Körpergröße von 1,97 m ist er 6 cm größer als der deutsche Europameister. Der 31-jährige Kabayel ist in 23 Duellen ebenfalls ungeschlagen und rangiert in den Weltranglisten der vier großen Box-Weltverbänden unter den Top 12.

Agit Kabayel: „Das wird die ganz große Herausforderung für mich, auf die ich so lange schon hingearbeitet habe. Aber zuerst bin ich auch sehr stolz, bei diesem spektakulären Box-Event, wahrscheinlich eine der größten Box-Veranstaltungen aller Zeiten, dabei zu sein. Und nun ist es so, ich gehöre dazu! Meinen Gegner Makhmudov weiß ich sehr wohl einzuschätzen, das wird eine knüppelharte Aufgabe. Mein Trainer Sükrü Aksu wird sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Nun geht es in die intensive Vorbereitung und ich nehme aus den anstehenden Terminen alles mit, um mich 100%ig zu motivieren. Die Boxwelt soll mich mit einer großen Leistung sehen!“

Rückblick:

Shakur Stevenson vs. Edwin De Los Santos

Meiirim Nursultanov vs. Julio Alamos

Timo Rost vs. Slavisa Simeunovic

Sarah Scheurich vs. Nana Chakhvashvili

Vorschau:

David Benavidez vs. Demetrius Andrade

Jermall Charlo vs. Jose Benavidez Jr.

Chantelle Cameron vs. Katie Taylor

Etinosa Oliha vs. Faton Vukshinaj

Araik Marutjan vs. Uisma Lima

Tom Schwarz vs. Christian Demaj

News: 

Kult-Trainer Ulli Wegner wurde in die „Hall of Fame des deutschen Sports“ aufgenommen.

Wasserman Boxing ersteigert EBU-EM für Abass Baraou vs. James Metcalf.

Eye of the Tiger Promotion verpflichtet Osleys Iglesias.

Riad: Agit Kabayel trifft am 23. Dezember auf Arslanbek Makhmudov.

Leon Harth boxt am 9. Dezember um vakante WBA-Bridgerweight-Weltmeisterschaft!

Leon Bauer unterschreibt langfristigen Vertrag bei Universum.

Boxpodcast 438 – Tyson Fury vs. Francis Ngannou: Hat Ngannou eine Chance? 

Heute mit Robert und Samira.

Am 28. Oktober steigt in Riad, Saudi-Arabien, der Showboxkampf zwischen Tyson Fury und dem Ex-UFC-Champion Francis Ngannou. Das Duell wird nach den offiziellen Regeln des Profiboxens ausgetragen, was den „Gypsy King“ Fury zum Favoriten macht. Ngannou ist Mixed-Martial-Arts-Kämpfer und hat noch nie ein Profiboxduell bestritten. Dennoch gilt der 37-Jährige als der Mensch mit dem härtesten Schlag der Welt und schaffte es damit ins Guinness-Buch der Rekorde.

Fury ist WBC-Schwergewichtsweltmeister und gilt für viele Box-Experten aktuell als der beste Boxer in der Königsklasse. Kann der MMA-Fighter Ngannou dem 35-jährigen Fury gefährlich werden, der sich seit seinem zehnten Lebensjahr die Boxhandschuhe überstreift?

Rückblick:

Alexis Rocha vs. Giovani Santillan

Firat Arslan vs. Edin Puhalo

Tyson Fury vs. Francis Ngannou

Vorschau:

O’Shaquie Foster vs. Eduardo Hernandez

Karen Chukhadzhian vs. Pietro Rossetti

Nina Meinke vs. Laura Ledezma

Simon Zachenhuber vs. Emre Cukur

Leon Harth vs. Jean Jacques Olivier

Frage: 

Was würdet ihr von einem Fight zwischen Agit Kabayel vs. Andy Ruiz halten? Oder Agit Kabayel vs. Anthony Joshua?

News: 

Dan Azeez vs. Joshua Buatsi soll verschoben werden!

Rückkampf: Felix Sturm vs. Sükrü Altay am 2. Dezember in Ludwigsburg.

WBA-WM-Verteidigung: Mahmoud Charr auf Gegnersuche.

Ali Eren Demirezen gibt Comeback nach 14 Monaten Ring-Pause.

Boxpodcast 416 – Interview mit Vincenzo Gualtieri: „Ich werde bald den WM-Titel gewinnen!“

Heute mit Samira, Robert und Vincenzo Gualtieri.

Es ist der wichtigste Kampf seiner bisherigen Karriere. Am 1. Juli boxt Vincenzo Gualtieri in seiner Heimatstadt Wuppertal in der Unihalle um die vakante IBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht. Sein Gegner ist der ungeschlagene Brasilianer Esquiva Falcao, der bei den Olympischen Spielen in London 2012 die Silbermedaille gewann. Auch der 30-jährige Gualtieri hat noch keine Niederlage in seinem Profiboxrekord und gewann 2021 IBF-Inter-Continental-Titel im Mittelgewicht. Nach Felix Sturm (2013 – 2014) gab es keinen Deutschen mehr, dem der Weltmeistergürtel im Mittelgewicht umgeschnallt wurde.

Das möchte „Il Capo“ Gualtieri ändern und verrät im Interview mit Samira und Robert vom Boxpodcast, wie die Vorbereitung in Spanien lief. Dazu berichtet der Agon-Boxer vom Besuch des Youtubers Ringlife auf Mallorca und was er vom Influencer-Boxen hält. 

Weiter erinnert sich der einstige Schützling von Graciano Rocchigiani an seine erste Begegnung mit dem Ex-Weltmeister „Rocky“ in Duisburg. Und gibt seine Prognosen für die möglichen Kämpfe zwischen Tyson Fury und Oleksandr Usyk sowie Agit Kabayel gegen Zhan Kossobutskiy ab.

Das Interview wurde am 17. Juni 2023 geführt.

Karten für die WM in Wuppertal gibt es auf ticketmaster.de. Agon Sports plant einen Pay-per-View-Livestream auf box-sport.de und fight24.tv einzurichten.

Boxpodcast 415 – Boxt Agit Kabayel bald gegen Tyson Fury?

Heute mit Samira und Robert.

Steht Agit Kabayel vor einem Weltmeisterschaftskampf gegen Tyson Fury?  WBC-Schwergewichtsweltmeister Tyson Fury sucht einen Gegner für seinen nächsten Kampf. Seit seinem Sieg durch technischen Knockout gegen Derek Chisora im Dezember 2022 stand der 34-Jährige nicht mehr im Ring. Die Verhandlungen mit Oleksandr Usyk für einen Vereinigungskampf scheiterten im April. Darauf nannte Fury Wunschgegner wie Anthony Joshua, Andy Ruiz und Zhilei Zhang. Die Duelle kamen nicht zustande. 

Wer könnte im September in London gegen Tyson Fury boxen? In einem Interview mit IFL TV nannte Co-Promoter Bob Arum von Top Rank (vertritt Fury in den USA) zwei weitere Namen, die für einen Fight gegen den „Gypsy King“ in Frage kommen: Martin Bakole aus dem Kongo und Agit Kabayel. Arum über den deutschen Europameister Kabayel: „Er ist ein sehr guter Gegner.“ 

Die Promoter-Legende weiter: „Es gibt viele gute Gegner, aber das werden Furys Co-Promoter Frank und George Warren mit Tyson Fury klären, was sie meiner Meinung nach Anfang nächster Woche tun werden.“

Rückblick:

Regis Prograis vs. Danielito Zorrilla

Tim Tszyu vs. Carlos Ocampo

Vorschau:

Slawa Spomer vs. Felice Moncelli

Vincent Feigenbutz vs. TBA

Hamsat Shadalov vs. David Rajuili

Sarah Bormann vs. Perla Perez

Daniel Dietz vs. Anil Can Yildiz

Simon Zachenhuber vs. Armen Yepremyan

Nina Meinke vs. Kimika Miyoshi

Araik Marutjan vs. Jan Meiser

Peter Kadiru vs. Yassine Khedim

Fragen:

Habt ihr Informationen bezüglich der Freundschaft von Felix Sturm und Lukas Podolski?

Wie entstehen Kampfnamen von Boxern?

News: 

Las Vegas: Artem Harutyunyan trifft am 15. Juli auf Frank Martin.

Ex-Profiboxer Maurice Weber sucht für „Gym Wars“ Boxtalente in Deutschland.

Boxt Agit Kabayel bald gegen Tyson Fury?

Ringlife packt in Instagram-Story aus, warum er die Videos zu Universum gelöscht hat.

Boxpodcast 414 – Nach Universum-Statement: Warum löscht Ringlife Videos mit Vorwürfen?

Heute mit Samira und Robert.

Das YouTube-Video von Universum Boxing mit dem Titel: „Realtalk! Statement zur Boxing Night!“ sorgte diese Woche für Aufregung in den sozialen Medien. Universum-Chef Ismail Özen-Otto und Boxpromoter Ahmet Öner äußerten sich zur Kritik an ihrem Boxevent am 3. Juni im Universum Gym. Zuvor gab es Manipulationsvorwürfe von YouTuber Ringlife um den Showkampf zwischen Sinan-G und dem venezolanischen Profiboxer Carlos Rodriguez, den der Essener Rapper durch technischen Knockout in der sechsten Runde gewann. 

Ringlife in seiner Analyse zum Kampf: „Das war eine absolute Scheißnummer, was Universum da abgezogen hat. Bei allem Respekt: Sinan hatte keine Chance gegen den Typen. Bei allem Respekt. Die haben ihm da einen Profi hingestellt, der wirklich gut boxen kann. Der hat sich verdammt gut bewegt, der hatte ein sehr gutes Auge, Movement clean, Hände. Wirklich ein sehr, sehr guter Boxer, der halt nicht zum Gewinnen gekommen ist. Noch mal an Sinan (…), er hat gegen einen Profi gekämpft, ist gar kein Angriff an ihn. Überhaupt null, auch nicht an sein Team. Es ist einfach nur dieses Matchmaking und das, was hinter den Kulissen passiert bei Universum.“

Deutschrapper Sinan-G betonte im Gespräch mit Ringlife, dass er weder in eine Manipulation involviert noch dieser zugestimmt oder sogar gewollt hätte.

Kurz darauf wurde das Video mit der Kampfanalyse, das Interview mit Sinan-G und die nicht ernst gemeinte Entschuldigung an Universum von Ringlife auf seinem YouTube-Kanal gelöscht. 

Rückblick:

David Adeleye vs. Emir Ahmatovic

Jaime Munguia vs. Sergiy Derevyanchenko

Josh Taylor vs. Teofimo Lopez

Vorschau:

Regis Prograis vs. Danielito Zorrilla

Tim Tszyu vs. Carlos Ocampo

News: 

Tom Schwarz wünscht sich zweite Chance nach Übergriff an Ex-Freundin Tessa Schimschar: „Es tut mir leid, was passiert ist und ich meine das aufrichtig und ehrlich.“

Axel Schimschar: „Dieser Tom Schwarz hat es bis heute nicht geschafft sich bei meiner Tochter persönlich zu entschuldigen.“

Universum veröffentlich Statement zur Boxgala am 3. Juni in Hamburg. Ringlife löscht seine Anschuldigungen zu „gekauften Kämpfen“.

Boxpodcast 398– Agit Kabayel vs. Agron Smakici: K.o.-Schlacht in Bochum!

Heute mit Samira und Robert live aus Bochum. Im Interview sind Ulf Steinforth, Tim Vößing, Sükrü Aksu und Agit Kabayel.

Gestern Abend lieferten sich die Schwergewichtler Agit Kabayel und Agron Smakici im Hauptkampf eine K.o.-Schlacht im RuhrCongress Bochum. Der Lokalmatador Kabayel bestritt seinen letzten Kampf vor zehn Monaten, doch von Ringrost war nichts zu spüren. Beide Boxer starteten mit einem hohen Tempo in das Duell und es folgte ein offener Schlagabtausch mit harten Treffern auf beiden Seiten. In der zweiten Runde schockte der Kroate Smakici den Favoriten mit Wirkungstreffern und der SES-Boxer Kabayel wurde vom Ringrichter angezählt. Mit einem Cut über dem rechten Auge ging er in die Rundenpause. Im dritten Durchgang kam der 30-jährige Kabayel mit Vollgas zurück und schlug seinen erschöpften Kontrahenten zu Boden. Der 32-jährige Smakici wurde angezählt und bewies Kämpferherz. Nach weiteren harten Treffern zum Kopf von Smakici, beendete der Ringrichter das mitreißende Gefecht nach 2:37 Minuten. 

Damit sicherte sich Kabayel die vakante Europameisterschaft (EBU) im Schwergewicht durch einen beeindruckenden T.K.o.-Sieg. Die über 3000 Fans in der Halle feierten ihren Ring-Helden und sorgten für eine grandiose Stimmung.

Impressum