Boxpodcast 366 – Andy Ruiz vs. Luis Ortiz: Entscheidet die Form?

Heute mit: Samira, Eugen und Robert

Der ehemalige Schwergewichtsweltmeister Andy Ruiz boxt am 4. September 2022 in der Crypto.com Arena in Los Angeles gegen Luis Ortiz. Zuletzt stand Ruiz im Mai 2021 gegen Chris Arreola im Ring und siegte durch einen einstimmigen Punktsieg.

Aufsehen erregte der „Destroyer“ Ruiz im Juni 2019, als er den damaligen WBA-, WBO-, IBF- und IBO-Weltmeister Anthony Joshua vorzeitig in der siebten Runde stoppte. Mit seinem neuen Trainer Alfredo Osuna möchte sich der US-Boxer mit mexikanischen Wurzeln wieder nach vorne in die Weltranglisten kämpfen.

Sein 43-jähriger Kontrahent Ortiz stand dieses Jahr schon einmal im Ring. Im Januar 2022 besiegte er Charles Martin in Runde sechs. In dem Fight ging „King Kong“ Ortiz aber selbst zweimal zu Boden. Der Kubaner muss einen Sieg einfahren, um seine vielleicht letzte Chance auf ein WM-Duell zu wahren.

In diesem Fight dürfte die Vorbereitung ausschlaggebend sein. Wer wird in besserer Form sein: Andy Ruiz oder Luis Ortiz?

Rückblick: 

Viktor Vykhryst vs. Kevin Johnson

Jose Pedraza vs. Richard Commey

Murat Gassiev vs. Carlouse Welch

Vorschau: 

Liam Smith vs. Hassan Mwakinyo

Marco Martini vs. Yaser Yüksel

Andy Ruiz vs. Luis Ortiz

Isaac Cruz vs. Eduardo Ramirez

Jose Valenzuela vs. Jezzrel Corrales

Fragen:

Würdet ihr es ok finden, wenn Anthony Joshua bei einem Rücktritt von Oleksandr Usyk um einen vakanten Titel kämpfen dürfte? 

Kann es sein, dass sich Anthony Joshua und Tyson Fury maßlos überschätzen? 

News: 

Ex-Weltmeister Tyron Zeuge unterschreibt Vertrag bei Fides Sports aus Magdeburg.

Vorwürfe gegen Box-Legende George Foreman: Klage wegen Vergewaltigung Minderjähriger! 

Tyson Fury fordert 592 Millionen Euro für ein Duell gegen Oleksandr Usyk.

Boxpodcast 365 – Rematch: Anthony Joshua nach Niederlage gegen Oleksandr Usyk total gaga

Heute mit: Samira und Robert

Am 20. August 2022 kam es im saudi-arabischen Jeddah zum Rematch zwischen Oleksandr Usyk und Anthony Joshua. Die Weltmeistertitel der IBF, IBO, WBA sowie WBO standen auf dem Spiel. Der ukrainische Titelverteidiger Usyk konnte auch im zweiten Duell einen Punktsieg mit 113-115, 116-112 und 115-113 (2:1) für sich verbuchen. Dazu darf sich der 35-Jährige nun zusätzlich „Ring Magazine Champion“in der Königsklasse nennen. 

Enttäuscht verließ Joshua nach der Urteilsverkündung den Boxring, um kurz darauf wütend zurückzukehren und eine Gaga-Rede zu halten. Zunächst gratulierte der Brite seinem Kontrahenten, dann pöbelte er los: „Du bist nicht stark! Wie konntest du mich schlagen? Wie?“

Rückblick: 

Emanuel Navarrete vs. Eduardo Baez

Omar Figueroa Jr. vs. Sergey Lipinets

Alberto Puello vs. Botirzhon Akhmedov

Roger Gutierrez vs. Hector Luis Garcia

Oleksandr Usyk vs. Anthony Joshua 2

Callum Smith vs. Mathieu Bauderlique

Filip Hrgovic vs. Zhilei Zhang

Vorschau:

Jose Pedraza vs. Richard Commey

News: 

Adrien Broner sagt Kampf gegen Omar Figueroa Junior wegen psychischer Probleme ab. 

Ehe-K.o. bei Vitali Klitschko und seiner Frau Natalia Klitschko nach 25 Jahren!

Deontay Wilder trifft am 15. Oktober 2022 in New York auf Robert Helenius.

Gesundheitliche Probleme: Fotos zeigen Mike Tyson im Rollstuhl.

Wasserman-Event: Leon Bunn steigt am 1. Oktober 2022 in Frankfurt am Main in den Ring.

Tyron Zeuge steht vor Comeback mit neuem Promoter.

Boxpodcast 337 – Krieg in der Ukraine: Was bedeutet das für den Boxsport?

Heute mit: Eugen und Robert

In der Folge 337 gehen wir auf die russische Invasion in der Ukraine ein und besprechen, welche Auswirkungen der Krieg auf den Boxsport haben könnte. Vitali Klitschko, der Bürgermeister von Kiew, und sein Bruder Wladimir Klitschko kämpfen aktuell in Kiew für ihr Heimatland. Auch der amtierende Schwergewichtsweltmeister Oleksandr Usyk soll in die Ukraine zurückgekehrt und sich zum Kriegsdienst gemeldet haben. Unbestätigten Meldungen zufolge verließ der Ukrainer Vasyl Lomachenko hingegen seine Heimat und brachte sich in einem anderen Land in Sicherheit. 

Weiter geht es um das Bantamgewichtsduell zwischen Guillermo Rigondeaux sowie Vincent Astrolabio. Der Fight um den vakanten WBC International Titel fand am 26. Februar 2022 im Dubai Marina in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. „El Chacal The Jackal“ Rigondeaux verlor nach zehn Runden mit 94:95, 94:95 sowie 94:95 knapp nach Punkten. Sollte sich der 41-jährige Kubaner langsam zur Ruhe setzen? 

Das Urteil im WBC-, WBA-, IBF- und WBO-Weltmeisterschaftskampf im Superleichtgewicht zwischen Titelträger Josh Taylor und Jack Catterall sorgte für Aufregung in der Box-Welt. Zwei Punktrichter werteten den Fight mit 114:111 sowie 113:112 zugunsten von Josh Taylor. Der dritte Offizielle hatte Jack Catterall mit 113:112 vorne. Durch das geteilte Punkturteil bleibt der 31-jährige Taylor weiter ungeschlagen und Weltmeister aller Verbände.

Rückblick:

Guillermo Rigondeaux vs. Vincent Astrolabio

Josh Taylor vs. Jack Catterall

Gary Antuanne Russell vs. Viktor Postol

Vorschau: 

Jose Carlos Ramirez vs. Jose Pedraza

Emir Ahmatovic vs. Andras Csomor

Roman Gonzalez vs. Julio Cesar Martinez

Fragen:

Wie findet ihr, dass Christian Thun derzeit mit SugarHill Steward trainiert?

Gegen wen würdet ihr als fiktiver Boxer gerne in den Ring steigen?

News: 

EC Boxpromotion und SES Boxing verschieben Event im ECB-Gym.

Matchroom Boxing und Wasserman gewinnen Purse Bid für Filip Hrgovic vs. Zhilei Zhang.

Berlin: Wasserman und Probellum veranstalten am 19. März 2022 live bei Sport1.

Impressum