Boxpodcast 342 – Gennadiy Golovkin vs. Ryota Murata: Ist Golovkin der beste Mittelgewichtler der letzten 20 Jahre?

Heute mit: Eugen und Robert

In der Episode 342 befassen wir uns mit dem Vereinigungskampf zwischen IBF-Champion Gennadiy Golovkin und WBA Super-Weltmeister Ryota Murata. Am 9. April 2022 treffen die Mittelgewichtler in Japan in der Super Arena aufeinander. Zuvor war der Kampftermin am 29. Dezember 2021 aufgrund der Corona-Pandemie und Einreisebeschränkung nach Japan geplatzt. Nur einen Tag nach dem 40. Geburtstag von „GGG“ am 8. April wird der Golovkin unter Beweis stellen müssen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Bei einer Niederlage gegen den japanischen Superstar Murata würde Golovkin nicht nur seinen WM-Gürtel verlieren, sondern auch die Chance auf ein drittes Duell gegen Saul Alvarez. 

Rückblick: 

Marcos Nader vs. Marten Arsumanjan

Florian Marku vs. Chris Jenkins

Vorschau: 

Rico Mueller vs. Florian Wildenhof

Tom Schwarz vs. Muhammed Ali Durmaz

Erickson Lubin vs. Sebastian Fundora

Gennadiy Golovkin vs. Ryota Murata

Ryan Garcia vs. Emmanuel Tagoe

Fragen:

Glaubt ihr, dass das deutsche Boxen wenigstens ein bisschen besser dastehen würde, wenn man wieder vermehrt auf Frauenboxen setzen würde?

Was sagt ihr zu Sophie Alisch? Trainingsweltmeisterin oder kann sie so werden wie eine Katie Taylor? 

Auf welchen Kampf freut ihr euch dieses Jahr am meisten?

Mich würde interessieren, wie ihr Arthur Abraham in seiner Prime im Mittelgewicht gegen Gennadiy Golovkin in seiner Prime sehen würdet.

Wie seht ihr einen Kampf zwischen Arthur Abraham im Mittelgewicht gegen Gennadiy Golovkin jeweils in ihrer „Prime“?

News: 

Denis Radovan und Christina Hammer steigen am 30. April 2022 in Köln in den Ring. 

Timo Rost unterschreibt Vertrag bei Fächer Sportmanagement.

Oleksandr Usyk verlässt die Ukraine und bereitet sich auf das Rematch gegen Anthony Joshua vor.

Boxpodcast 341 – WM-Traum geplatzt: Felix Sturm verliert gegen Istvan Szili

Heute mit: Eugen und Robert

In der Ausgabe 341 fassen wir den Kampf zwischen Felix Sturm und Istvan Szili am 26. März 2022 zusammen. Vor rund 4000 Zuschauern trafen die Supermittelgewichtler in der Dortmunder Westfalenhalle aufeinander. In dem Duell ging es um den IBO Inter-Continental-Titel sowie eine WM-Chance. Nach zwölf Runden setzte sich „The Prince“ Szili mit 113:115, 111:116, 114:114 durch. Die knappen Wertungen der drei Punktrichter Ferenc Budai, Marco Morales und Giulio Piras stieß auf Unverständnis in der Box-Welt, weil der 39-jährige Szili den Fight klar dominierte. Denn der Ungar ließ dem 43-jährigen Sturm von Anfang an keine Chance, um in den Fight zu kommen. Stattdessen setzte er die härteren Hände und trieb den Ex-Weltmeister vor sich her. Jetzt darf sich Szili auf die Chance zur IBO-WM gegen den Briten Lerrone Richards freuen. Bei dem Leverkusener Sturm bleibt offen, ob er seine Box-Karriere fortsetzt.

Rückblick:

Christian Thun vs. Amron Sands

Kiko Martinez vs. Josh Warrington

Tim Tszyu vs. Terrell Gausha

Miguel Berchelt vs. Jeremia Nakathila

Firat Arslan vs. Toni Thes

Felix Sturm vs. Istvan Szili

Vorschau: 

Marcos Nader vs. Marten Arsumanjan

Florian Marku vs. Chris Jenkins

Fragen:

Wie schätzt ihr es ein, dass man in nahezu jedem Interview mit Felix Sturm zu hören bekommt, dass er fünffacher Weltmeister ist? 

Gibt es neben den ganzen positiven Dingen im Boxsport, auch eine Sache, die euch an dem Sport anwidert?

News: 

Nach Depressionen tritt Ryan Garcia am 9. April 2022 gegen Emmanuel Tagoe an.

Marcos Maidana-Showkampf gegen uruguayischen Youtuber Yao Cabrera geplatzt!

Don King gewinnt Versteigerung für WBA-WM zwischen Trevor Bryan und Daniel Dubois.

Boxpodcast 334 – Wird Felix Sturm die Dortmunder Westfalenhalle füllen?

Heute mit: Samira und Eugen

In der Folge 334 reden wir über den Kampf zwischen Felix Sturm (43) und Istvan Szili (39) am 26. März 2022 in der Dortmunder Westfalenhalle. Der 43-jährige Sturm möchte noch einmal Weltmeister werden. Mit einem Sieg gegen den 39-jährigen Ungarn würde sich Sturm für ein IBO-Weltmeisterschaftsduell qualifizieren.

Der Veranstalter rechnet mit einer ausverkauften Westfalenhalle, doch lassen sich wirklich so viele Boxfans nach Dortmund locken? Die Maximalkapazität der Halle liegt bei circa 15380 Plätzen und derzeit steigen die Omikron-Fälle weiter an.

Die Ticketpreise liegen zwischen 24,10 und 346,60 Euro (VIP-Karte). Bild TV überträgt den Kampfabend ab 20.15 Uhr live im Fernsehen.

Rückblick: 

Chris Eubank Jr. vs. Liam Williams

Chris Jenkins vs. Julius Indongo

Claressa Shields vs. Ema Kozin

Wisaksil Wangek vs. Carlos Cuadras

Keith Thurman vs. Mario Barrios

Leo Santa Cruz vs. Keenan Carbajal

Vorschau: 

Noel Gevor Mikaelyan vs. Youri Kayembre Kalenga

Daniel Jacobs vs. John Ryder

Frage:

Welchen guten deutschen Boxer der Vergangenheit würdet ihr euch in die heutigen Boxringe zurückwünschen?

News: 

Felix Sturm vs. Istvan Szili am 26. März 2022 live bei Bild im TV.

Filip Hrgovic wird wohl gegen den Chinesen Zhilei Zhang in den Ring steigen.

Artur Mann vor Fight gegen Nikodem Jezewski: „Ich habe mit dem Profiboxen abgeschlossen.“

Wladimir Klitschko ist der ukrainischen Armee als Reservist beigetreten.