Boxpodcast 345 – Tyson Fury zerstört Dillian Whyte und verkündet Karriereende!

Heute mit: Samira, Eugen und Robert

In der Episode 354 besprechen wir die zweite Titelverteidigung des WBC-Schwergewichtsweltmeisters Tyson Fury vor 94.000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion. Am 23. April 2022 traf der „Gypsy King“ auf den WBC-Pflichtherausforderer Dillian Whyte. Fury dominierte das Duell und siegte durch technische Knockout in der sechsten Runde. Danach verkündete der ungeschlagene Schwergewichtschampion sein Karriereende. Aber war das wirklich sein letzter Kampf? 

Rückblick: 

Sarah Mahfoud vs. Nina Meinke

Araik Marutjan vs. Mirko Sikora

Mirko Natalizi vs. Rico Mueller

Tyson Fury vs. Dillian Whyte

Vorschau:

Fedor Chudinov vs. Azizbek Abdugofurov

Oscar Valdez vs. Shakur Stevenson

Jessie Vargas vs. Liam Smith

Katie Taylor vs. Amanda Serrano

Fragen:

Julian Jackson und Gerald McClellan sollen die am härtesten schlagenden Mittelgewichtler gewesen sein. Denkt ihr Gennady Golovkin kommt auf eine ähnliche Schlagkraft?

Eure Meinung zu Ebanie Bridges?

Glaubt ihr in der Zukunft noch in irgendeiner Form an den deutschen Boxsport?

News: 

Sophie Alisch unterschreibt Vertrag mit Anthony Joshuas Management-Firma.

Oscar De La Hoya soll Angestellte sexuell missbraucht haben.

Felix Sturm macht Ringrichter Ingo Barrabas für Niederlage gegen Istvan Szili verantwortlich.

Mike Tyson schlägt nach Provokationen auf Flugpassagier ein.

Dominic Bösel trifft am 14. Mai 2022 auf Gilberto Ramirez.

Kölner Kampfnacht von Wasserman und Probellum auf 7. Mai 2022 verschoben!

Boxpodcast 274 – Hörerfragen: Gibt es 2021 einen Aufschwung für das Boxen?

Heute mit: Samira, Eugen und Robert

In der Ausgabe 274 gehen wir auf die spannenden Fragen unserer Hörer ein und wagen einen Ausblick auf das Box-Jahr 2021. Dabei sprechen wir über die Top 5-Kämpfe, die wir 2021 unbedingt sehen wollen. Weiter verraten wir euch, wie wir ein Rematch zwischen Robert Helenius und Adam Kownacki finden und ob Mike Tyson in Bestform Riddick Bowe besiegt hätte.

Fragen:

Seht ihr für das deutsche Boxen im nächsten Jahr eher einen Aufschwung oder einen weiteren Abschwung? Und wie sieht es international aus?

Ist das Boxen im deutschsprachigen Raum ein kompletter Unterschied zum angelsächsischen?

Wer hätte in Bestform gewonnen: Riddick Bowe vs. Mike Tyson, Saul „Canelo“ Alvarez vs. Roy Jones Junior? 

War der Rückkampf zwischen Henry Maske und Virgil Hill gekauft? Im Sinne davon, dass Hill mit angezogener Handbremse boxte und als Verlierer verpflichtet wurde?

Könnte Jermall Charlo dem Mexikaner Saul „Canelo“ Alvarez gefährlich werden und würde ein Fight Sinn machen? Oder wird man an einer Einigung bezüglich des Gewichts scheitern?

Wird Floyd Mayweather Jr. seinen Boxer Gervonta Davis gegen Teofimo Lopez stellen? Wer hätte mehr zu verlieren? 

Welche fünf Kämpfe sollten 2021 gewichtsklassenunabhängig unbedingt kommen?

Ist Ryan Garcia ein kommender Pound-for-Pound-Boxer oder wird er überschätzt?

Wer hat den Super-Fight zwischen Marvin Hagler und Sugar Ray Leonard 1987 gewonnen?

Wie wäre ein Kampf zwischen Gennady Golovkin und Dmitry Pirog ausgegangen?

Das Rematch zwischen Robert Helenius und Adam Kownacki soll 2021 stattfinden. Daumen rauf oder runter?