Boxpodcast 331 – Comeback-Gerüchte um Wladimir Klitschko!

Heute mit: Eugen und Robert

In der Folge 331 setzten wir uns mit den erneuten Comeback-Gerüchten um Wladimir Klitschko auseinander. Der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht beendete seine Profiboxkarriere, nachdem er am 29. April 2017 in der elften Runde durch technischen Knockout gegen Anthony Joshua verloren hatte. Dennoch lieferte „Dr. Steelhammer“ einen atemberaubenden Fight. Danach flackerten immer wieder Fama um eine Rückkehr in den Ring auf. Doch der Ukrainer dementierte diese stets. 

Jetzt schreibt der Box-Journalist Björn Jensen vom Hamburger Abendblatt: „Nach Abendblatt-Informationen arbeitet der 2017 zurückgetretene Ukrainer bereits an einem Rückkampf mit dem britischen WBC-Weltmeister Tyson Fury (33), dem er im November 2015 nach Punkten unterlegen war.“ 

Handelt es sich erneut um eine Luftnummer, damit das Hamburger Abendblatt und Wladimir Klitschko im Gespräch bleiben, oder will der 45-jährige Boxprofi dieses Mal Ernst machen? 

Rückblick: 

Joe Smith Jr. vs. Steve Geffrard

Vorschau: 

Andrii Velikovskyi vs. Rafael Bejaran 

Andrey Sirotkin vs. Meiirim Nursultanov

Gary Allen Russell Jr. vs. Mark Magsayo

Fragen:

Welcher Boxer hat euch „skilltechnisch“ am meisten beeindruckt bzw. tut es zurzeit?

Sugar Ray Leonard vs. Floyd Mayweather Jr. im Weltergewicht über zwölf Runden? 

News: 

Arrest Sahakyan stirbt zehn Tage nach Knockout.

Wladimir Klitschko soll an seinem Comeback arbeiten: Rückkampf gegen Tyson Fury?

IBF-Eliminator zwischen Filip Hrgovic vs. Tony Yoka angekündigt.

Boxpodcast 277 – Ein Klassiker des Boxsports: Der „Super Fight“ zwischen Marvin Hagler und Sugar Ray Leonard

Heute mit: Samira, Eugen und Robert

In der Ausgabe 277 blicken wir auf den „Super Fight“ zwischen Sugar Ray Leonard und Marvelous Marvin Hagler zurück und verraten euch, wen wir als wahren Sieger des Gefechts sehen. 

The Super Fight

Als Sugar Ray Leonard am 6. April 1987 die Mittelgewichtslegende Marvelous Marvin Hagler durch ein geteiltes Punkturteil in der Outdoor-Arena des Caesars Palace von Las Vegas besiegte, war dies eine der umstrittensten Entscheidungen im internationalen Boxsport. Ein Sieg gegen die Wettquoten, ein Upset für die Boxwelt! Ray Charles Leonard wurde damit der zehnte Boxprofi, der in drei verschiedenen Gewichtsklassen Weltmeister wurde. 

Der ehemalige Weltergewichts- sowie Supermittelgewichtschampion beendete Haglers siebenjährige Dominanz im Mittelgewicht vor 15.000 Boxfans vor Ort und circa 300 Millionen TV-Zuschauern. Leonard hatte zuletzt in fünf Jahren nur einmal im Ring gestanden, so standen die Wettquoten in Las Vegas vier zu eins gegen ihn. 

Punktrichter Jose Juan Guerra aus Mexiko wertete den Kampf 118:110 für Sugar Ray Leonard und gab Hagler nur zwei der zwölf geboxten Runden. Auch Dave Moretti aus Las Vegas sah den damals 30-Jährigen mit 115:113 vorne. Nur Lou Filippo aus Los Angeles punktete 115:113 für den 32-jährigen Hagler.